125 Jahre Aareschlucht


Nachdem die Bäuertgemeinde Willigen im Jahr 1887 vom Regierungsrat des Kantons Bern die Konzession für die Anlage einer Galerie und eines Fussweges durch die Aareschlucht erhalten hatte, leitete sie diese am 5. April 1888 an Johann von Bergen, alt-Gemeindepräsident zu Willigen, zu Handen einer noch zu gründenden Gesellschaft weiter. In der Folge taten sich 12 einheimische Persönlichkeiten zur Finanzierung und Durchführung des Werkes zusammen und erstellten zunächst, in stellenweise sehr gefährlicher Arbeit, einen Laufsteg durch die beiden Engen. Bereits im Jahr 1888, d.h. vor 125 Jahren besuchten die ersten 12'000 Personen die Aareschlucht.
Im 2013 und zu Ehren des 125 Jahr Jubiläums organisierte die Aareschlucht AG mit dem Restaurantpächter deshalb verschiedene Anlässe.